UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR PSYCHIATRIE UND PSYCHOTHERAPIE

Prof. Frodl, klinische Bildgebung und Translation

Die Arbeitsgruppe klinische Bildgebung und Translation (Prof. Frodl/ Dr. Metzger) hat umfangreiche Erfahrungen in der strukturellen, funktionellen und Diffusionsbildgebung bei Depressionen/ Angsterkrankungen, Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und Schizophrenie einschließlich des Einflusses genetischer und epigenetischer Faktoren (imaging genetics) sowie von Umwelteinflüssen.

Schwerpunkte:

  • Translationale neurowissenschaftliche Forschung bei psychiatrischen Erkrankungen mit Integration bildgebender, neurophysiologischer und genetischer Methoden sowie experimenteller und post-mortem Verfahren
  • Einfluss von Umwelt-Gen Interaktionen, Epigenetik
  • Klinische Forschung und Versorgungsforschung
  • Künstliche Intelligenz
  • Computational Modeling in Neuroscience
  • Biomarkerforschung und Suche nach Prädiktoren zur individualisierten Therapie
  • Neuroplastizität/Neurodegeneration bei psychiatrischen Erkrankungen

Neuroimmunologische Fragestellungen an Liquor- und Blutproben sowie an histologischen Präparaten der Magdeburger Hirnbank auch in Kombination mit der MRT werden in der Arbeitsgruppe Biologische und translationale Psychiatrie (Prof. Dr. Steiner) untersucht, um invasive sowie nicht invasive Marker für entzündliche und immunologische Korrelate der psychiatrischen Störungen feststellen zu können und um z.B. eine gestörte Blut-Hirnschranke, die mit einer höheren Wahrscheinlichkeit eines immunologischen ZNS Prozesses einhergeht, diagnostisch darstellen zu können.

 

Letzte Änderung: 09.06.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: